Videospielspaß mit Wellpappe

03.12.2018 Mit Nintendo Labo präsentiert das japanische Unternehmen wieder einmal eine echte Innovation. Die Software lädt zum Bauen, Spielen und Entdecken ein – und bringt dabei digitales Spielen mit kreativem Basteln zusammen. Für die europaweite Fertigung der dafür benötigten Wellpappenbögen fand man in THIMM den richtigen Partner.

Aus den vorgestanzten Wellpappenbögen können die unterschiedlichsten Dinge gebaut werden: eine Angel, ein Roboter, ein Klavier, die Steuerung für ein U-Boot, ein Flugzeug und ein Auto - und vieles mehr. Kleber oder andere Hilfsmittel werden dafür nicht benötigt. Die sogenannten Toy-Con können aber natürlich bemalt und beklebt werden – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Dann werden die kleinen und großen Kunstwerke mit der TV-Konsole Nintendo Switch verbunden und schon beginnt der Spielspaß.

Die Wellpappe wird bei Nintendo Labo zum interaktiven Bestandteil des Endproduktes, das bis ins letzte Detail funktionieren muss, um den ultimativen Spielspaß zu ermöglichen. Ein anspruchsvolles und spannendes Projekt für die Verpackungsexperten von THIMM – lesen Sie mehr zu diesem Thema in unserer Pressemitteilung und auf unserer Produktseite.

Laden...
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit Ihrem Besuch auf www.thimm.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.