Nachhaltigkeit im Onlineversand: Snocks goes Green

13.02.2020 Die Versandverpackungen für Socken und Boxershorts der Marke Snocks stellen eine nachhaltige Lösung für den Onlineversand dar. Thimm produziert die umweltfreundlichen Verpackungen aus Graswellpappe. Aufgrund der Konstruktion benötigt Snocks keine zusätzlichen Packbänder. Zugleich schützt der umweltbewusste Sicherheitsverschluss vor unbefugten Zugriffen auf die Textilien. Snocks nutzt die Verpackungen zudem als digitales Kommunikationsmittel.
Versandverpackungen für Socken und Boxershorts der Marke Snocks

Das Textilunternehmen Snocks wurde 2016 gegründet und vertreibt heute in erster Linie Socken und Boxershorts im Onlineshop. Das Mannheimer Start-Up überprüft seit geraumer Zeit die Produktions-, Verpackungs- und Lieferprozesse, um nachhaltige Konzepte aufzudecken. Thimm entwickelte für Snocks eine Versandverpackung, die konstruktionsbedingt ohne Klebebänder, Heftklammern oder Umreifungsband verschlossen werden kann. Der integrierte Verschlussmechanismus schützt vor unbefugten Zugriffen während des Transports. Eine verschlossene Verpackung kann über die Aufreißperforation geöffnet werden, wodurch den Empfängern die Unversehrtheit der Lieferung signalisiert wird. Neben der technischen Funktionalität setzt Snocks auf nachhaltige Rohstoffe: Die Versandverpackung besteht aus 70 Prozent Altpapier und 30 Prozent Grasfasern.

Mit dem Ziel einer emotionalen Kundenansprache hat Thimm QR-Codes auf die Verpackungen gedruckt. Snocks verlinkt damit auf eine Landingpage und stellt so schnell und einfach Informationen über Nachhaltigkeitsaspekte der Verpackungen vor. Solche Interaktionen zwischen Verbrauchern und der Marke erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, da sie zur Loyalität der Marke beitragen und digitale Kanäle für Kommunikation öffnen.

Auf der „E-Commerce Berlin Expo“, der B2B Expo und Konferenz für E-Commerce Dienstleister in der deutschen Hauptstadt, wurden die Verpackungen von Snocks mit dem E-Commerce Germany Award prämiert. Hier hat die nachhaltige Versandverpackung in der Kategorie „Best Logistic Solution“ gewonnen.

Über Thimm

Die Thimm Gruppe ist führender Lösungsanbieter für Verpackung und Distribution von Waren. Das Lösungsportfolio umfasst Transport- und Verkaufsverpackungen aus Wellpappe, hochwertige Verkaufsaufsteller (Displays), Verpackungssysteme aus verschiedenen Materialkombinationen sowie Druckprodukte für die industrielle Weiterverarbeitung. Eine breite Palette verpackungsrelevanter Dienstleistungen entlang der Lieferkette ergänzt das Angebotsspektrum. Zum Kundenkreis gehören namhafte Markenartikelkonzerne quer durch alle Branchen. Das 1949 gegründete Familienunternehmen beschäftigt aktuell mehr als 3.500 Mitarbeiter an 22 Standorten in Deutschland, Tschechien, Rumänien, Polen, Frankreich und Mexiko und erwirtschaftete 2018 einen Jahresumsatz von rund 645 Millionen Euro.

Sie sind Journalist? Unsere Pressekontakte stehen Ihnen jederzeit für Ihre presse- und medienrelevanten Anfragen zur Verfügung. Wir sind für Sie da. Bitte sprechen Sie uns an!

Um unsere aktuellen Presse-Informationen per E-Mail zu erhalten, melden Sie sich bitte für unseren Presseverteiler an.

Laden...
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit Ihrem Besuch auf www.thimm.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.