Thimm Gruppe im „Jahr des Digitaldrucks“: Weihnachtlicher Ausklang mit der zweiten HelloFresh Kampagne

29.11.2017 Auf Sommer folgt Winter, auf Grillbox folgt Weihnachtsbox. Bei der Umsetzung seines nächsten saisonalen Angebots setzt der Kochbox-Lieferant HelloFresh erneut auf die Stärken der Thimm Gruppe und die Vorteile der digitalen Drucktechnologie. Mit dem weihnachtlichen Folgeauftrag zieht die Thimm Gruppe ein sehr positives Fazit über ihr „Jahr des Digitaldrucks“.
Transportverpackung, Markenbotschafter und weihnachtlicher Stimmungsbringer: Die HelloFresh Weihnachtsbox mit Zweitnutzen, bedruckt im ThimmColor® digital.

Im Rahmen der Umsetzung seiner Sommeraktion „Grillbox“ war der Kochbox-Anbieter HelloFresh im April dieses Jahres der erste Kunde der weltweit größten digitalen Rollendruckmaschine bei Christiansen Print in Ilsenburg. Dabei konnten die Vorteile der digitalen Drucktechnologie so überzeugen, dass die Partnerschaft kontinuierlich ausgebaut und zum Jahresende das nächste gemeinsame Projekt realisiert wurde. Weil insbesondere zu Weihnachten der kulinarische Genuss in den Vordergrund rückt, bietet HelloFresh seinen Kunden zu dieser Zeit zwei besondere 3-Gänge-Weihnachtsmenüs an. In drei unterschiedlichen Boxgrößen kann beim Hauptgang zwischen weihnachtlicher Entenbrust oder der vegetarischen Alternative Maronen-Nuss-Braten ausgewählt werden.

Die limitierten Boxen können von nun an bestellt werden und werden immer freitags vor den Adventswochenenden deutschlandweit zugestellt. Aufgrund der zeitlichen Limitierung für die saisonale Box und der damit verbundenen begrenzten Auflagenhöhe bietet sich die digitale Drucktechnologie wirtschaftlich sehr gut an. Darüber hinaus ermöglicht das Druckverfahren die für diese Art von saisonalen Kampagnen notwendige Flexibilität bei gleichzeitig hochwertiger Druckqualität. Denn trotz der zeitlichen Begrenzung muss die Versandbox während ihrer Einsatzzeit eine wichtige Aufgabe erfüllen: „Unsere Verpackung ist nicht nur Transportmittel, sondern vielmehr ein Kommunikationskanal, über den wir unsere Kunden gezielt ansprechen. Die weihnachtliche Gestaltung vermittelt eine entsprechende Stimmung und erzeugt bei der Übergabe das Gefühl, ein Geschenk überreicht zu bekommen“, erklärt Nils Herrmann, Vice President Operations bei HelloFresh Deutschland. 

Ergänzend zum Genuss verheißenden Inhalt hat die Verpackung einen Zweitnutzen: Es sind Linien zum Schneiden und Falten aufgedruckt. Folgt man der Anleitung, wird aus der Box ein Weihnachtshäuschen, das dekorativ oder als Spielzeug genutzt werden kann.

Mit der Weihnachtsbox realisiert HelloFresh bereits die zweite große Kampagne über die neue Drucktechnologie. Das steht sinnbildlich für die allgemein sehr positive Entwicklung seit Inbetriebnahme der Anlage, wie Henrik Jensen und Rainer Wilke, Geschäftsführer Christiansen Print, berichten: „Wir sind bereits von einer positiven Anlaufkurve ausgegangen. Die Erwartungen konnten aber noch deutlich übertroffen werden. Die Akzeptanz für die neue Drucktechnologie im Markt ist überdurchschnittlich hoch. Und das nicht nur unter den Markenartiklern. Neben den Branchen Lebensmittel, E-Commerce, Körperpflege und Baby Care haben wir schon Aufträge für Kunststoffbauteile, Haushalts- und Gartengeräte sowie Tierbedarf umgesetzt.“ Nach dem Start im April läuft die Maschine mittlerweile kontinuierlich im Zwei-Schicht-Betrieb.

„Zu ergänzen ist, dass es sich dabei um zusätzliches Geschäft handelt, das wir dank unserer neuen Drucktechnologie generieren. Denn der Digitaldruck setzt genau da an, wo andere Druckverfahren an ihre Grenzen stoßen, wie beispielsweise die Saison-Kampagnen von HelloFresh zeigen. Insgesamt bestätigt die erfolgreiche Implementierung der digitalen Drucktechnologie die Vision der Thimm Gruppe: Wir können dem Kunden eine weltweit einzigartige Auswahl an Druckverfahren anbieten, die immer maßgeschneidert auf seine jeweiligen Bedürfnisse ist“, fassen Jensen und Wilke zusammen.  

Über HelloFresh:
HelloFresh ist einer der führenden Kochbox-Anbieter der Welt und in den USA, Großbritannien, Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Australien, Österreich, der Schweiz sowie Kanada tätig. Im 3-Monatszeitraum vom 1. Juli 2017 bis zum 30. September 2017 hat HelloFresh 33,7 Millionen Mahlzeiten an 1,28 Millionen aktive Kunden ausgeliefert. HelloFresh wurde im November 2011 in Berlin gegründet und ist seit November 2017 an der Deutschen Börse in Frankfurt am Main notiert. HelloFresh hat Büros in New York, Berlin, London, Amsterdam, Zürich, Sydney und Toronto. Weitere Informationen unter www.hellofresh.de und www.hellofresh.de/weihnachtsbox.

Über Thimm:
Die Thimm Gruppe ist führender Lösungsanbieter für Verpackung und Distribution von Waren. Das Lösungsportfolio umfasst Transport- und Verkaufsverpackungen aus Wellpappe, hochwertige Verkaufsaufsteller (Displays), Verpackungssysteme aus verschiedenen Materialkombinationen sowie Druckprodukte für die industrielle Weiterverarbeitung. Eine breite Palette verpackungsrelevanter Dienstleistungen entlang der Lieferkette ergänzt das Angebotsspektrum. Zum Kundenkreis gehören namhafte Markenartikelkonzerne quer durch alle Branchen. Das 1949 gegründete Familienunternehmen beschäftigt mehr als 3.000 Mitarbeiter an 19 Standorten in Deutschland, Tschechien, Rumänien, Polen, Frankreich und Mexiko und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von rund 570 Millionen Euro.

Sie sind Journalist? Unsere Pressekontakte stehen Ihnen jederzeit für Ihre presse- und medienrelevanten Anfragen zur Verfügung. Wir sind für Sie da. Bitte sprechen Sie uns an!

Um unsere aktuellen Presse-Informationen per E-Mail zu erhalten, melden Sie sich bitte für unseren Presseverteiler an.

Laden...
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit Ihrem Besuch auf www.thimm.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.