Versandfähige Kühl-Gefrier-Kombination aus Wellpappe

12.03.2018 Die modulare Verpackung „THIMM COOLandFREEZE“ für temperaturgeführten Versand wurde mit dem iF Design Award 2018 prämiert. Die innovative Versandverpackung ermöglicht den gemeinsamen Transport von gefrorenen, gekühlten und nicht-gekühlten Produkten innerhalb einer Verpackung.
Temperaturgeführte Verpackung für Lebensmittel und Medizinprodukte

Mehrere Temperaturzonen innerhalb einer Versandverpackung machen das „THIMM COOLandFREEZE“ zu einer nachhaltigen Innovation im E-Commerce. Die unterschiedlichen Zonen eignen sich optimal für den Versand von temperaturempfindlichen Lebensmitteln oder Medizinprodukten. Auch eine Kombination mit temperaturunempfindlichen Produkten ist möglich.

„Die Konstruktion besteht aus einer zweiteiligen Umverpackung und modularen Inlays für unterschiedliche Temperaturzonen“, erklärt Martin Meinecke, Verpackungsentwickler bei Thimm. „Die Umverpackung schützt mit einer Schicht aus Polyethylen vor Feuchtigkeit wie beispielsweise Kondenswasser. Mittels neuartiger Falttechnik erfolgt die schnelle Aufrichtung und Stabilisierung der Box. Die Temperaturzonen werden über Inlays erzeugt. Somit können sie variabel für den Transport von beispielsweise Obst oder Gemüse mit Frischeprodukten wie Käse oder Wurst kombiniert werden.“

Das Inlay für ungekühlte Produkte besteht aus Wellpappe und ist Basis für die weiteren Temperaturzonen. Eine Decke aus Naturfasern umschlossen mit Polyethylen-Folie funktioniert dabei als Isolator. Wasserbasierte Kühlakkus sorgen für eine Zieltemperatur unter 3 Grad Celsius und schaffen den Transportbereich für gekühlte Produkte. Für gefrorene Produkte wird Trockeneis eingesetzt, um eine Temperatur um -18 Grad Celsius zu erreichen. Mittels dieser Kühlelemente wird somit die Intensität der Produktkühlung gesteuert, die für bis zu 48 Stunden erhalten bleibt.

Die Anlieferung erfolgt wahlweise vorkonfektioniert oder als flachliegender Zuschnitt. Diese Verpackung aus Wellpappe ist eine nachhaltigere Alternative zu Versandlösungen aus Styropor oder Kunststoff.

iF Design Award

Der iF Design Award gilt seit 1953 als international anerkanntes Label für gutes Design. Rund 60 unabhängige Experten aus über 20 Ländern wählten die Preisträger nach einem klar strukturieren Prozess anhand fester Kriterien. Dabei bewertete die Jury Innovation und Ausarbeitung, Funktionalität, Gestaltungsqualität, Verantwortung und Positionierung. Die Preisverleihung des iF Design Awards 2018 fand am 9. März in der BMW Welt in München statt.

Über Thimm

Die Thimm Gruppe ist führender Lösungsanbieter für Verpackung und Distribution von Waren. Das Lösungsportfolio umfasst Transport- und Verkaufsverpackungen aus Wellpappe, hochwertige Verkaufsaufsteller (Displays), Verpackungssysteme aus verschiedenen Materialkombinationen sowie Druckprodukte für die industrielle Weiterverarbeitung. Eine breite Palette verpackungsrelevanter Dienstleistungen entlang der Lieferkette ergänzt das Angebotsspektrum. Zum Kundenkreis gehören namhafte Markenartikelkonzerne quer durch alle Branchen. Das 1949 gegründete Familienunternehmen beschäftigt mehr als 3.000 Mitarbeiter an 19 Standorten in Deutschland, Tschechien, Rumänien, Polen, Frankreich und Mexiko und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von rund 570 Millionen Euro.

  • Martin Meinecke, Verpackungsentwickler bei Thimm

Sie sind Journalist? Unsere Pressekontakte stehen Ihnen jederzeit für Ihre presse- und medienrelevanten Anfragen zur Verfügung. Wir sind für Sie da. Bitte sprechen Sie uns an!

Um unsere aktuellen Presse-Informationen per E-Mail zu erhalten, melden Sie sich bitte für unseren Presseverteiler an.

Laden...
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit Ihrem Besuch auf www.thimm.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.