Verpackungsstandards neu definiert

referenz-theben-elektro-verpackung-zeitschaltuhren-gebaeudeautomation-energie-THIMM.jpg

Die Theben AG ist ein weltweit führender Premiumanbieter intelligenter Lösungen zur Energieeinsparung und Komforterhöhung rund um Gebäude. Die innovativen Zeitschaltuhren, Präsenz- und Bewegungsmelder sowie Systeme für die Gebäudeautomation tragen dazu bei, Energie exakt dann zu nutzen, wenn sie wirklich gebraucht wird.

Verpackungsoptimierung der Einzelverpackungen

Basierend auf den Ergebnissen der vorhergehenden Verpackungsanalyse am Standort Haigerloch sondierte THIMM Consulting gemeinsam mit der Theben AG die Grundlagen für das Optimierungsprojekt. Michael Bodemer, Geschäftsführer THIMM Consulting: "Bei der Theben AG galt es, die Verpackungsstandards neu zu definieren und daraus ein Konzept zu entwickeln. Die bestehenden Verpackungen und der Maschinenpark in Haigerloch dienten dafür als Basis. Wir legten einheitliche Verpackungsstammdaten zum Beispiel für Ausschreibungen sowie technische Spezifikationen fest. Im Fokus dabei standen die Komplexitätsreduzierung von Verpackungstypen, deren Modularität und Materialeffizienz, Flächen- und Volumeneffizienz sowie die Beschaffungsoptimierung. Auch das Handling konnte deutlich verbessert werden."

In der Konstruktionsoptimierung vereinheitlichte und vereinfachte THIMM Consulting die bestehenden Verpackungen: teilweise wurde auf unterschiedliche Einsätze oder integrierte Polster verzichtet. Die Nutzung von Polstermaterial, zum Beispiel Luftpolsterfolie, zeigte sich nur bedingt von Nöten. In vielen Fällen konnte die Bedienungsanleitung die Funktion des Polsters übernehmen. Einige Verpackungen sind nun wiederverschließbar, um den Anforderungen der Installateure gerecht zu werden. Gleichgroße Produkte weisen nun gleiche Verpackungsgrößen auf und wurden je nach Abmessung in Vollpappe oder Wellpappe realisiert. Durch die Optimierungen ergaben sich erhöhte Einkaufsmengen aufgrund weniger Varianz. Dies führte zu einer Vereinheitlichung des Erscheinungsbilds im Handel und zu Kosteneinsparungen in allen verpackungsrelevanten Bereichen.

Auch Michael Bodemer zieht ein positives Fazit: "Wir haben den Kundennutzen in jeder Stufe der Supply Chain verbessert und für die Theben AG ein gutes Ergebnis erzielt." Gleichzeitig rät er, immer das große Ganze zu betrachten, denn nur eine ganzheitliche Bewertung der Situation zeigt Wirkung.

Laden...
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit Ihrem Besuch auf www.thimm.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.