Schaumstoff

schaumstoff-schaum-schaumstoffverpackungen-pu-pe-epp-eps-epe-kunststoff-THIMM.jpg

Ob in Transportverpackungen, Konstruktiv-Verpackungen, Geräteverpackungen oder Ladungsträgern - Schäume werden eingesetzt, wenn Produkte vollumfänglich geschützt und absorbiert werden müssen. Als Hersteller von Schaumstoffverpackungen und führender Verarbeiter von Schäumen, ist THIMM Experte wenn es um den richtigen Einsatz sowie die optimale Kombination von Schaum und anderen Verpackungsmaterialien geht.

Schaumstoffe sind Verpackungsmaterialien mit einer leichten Verarbeitbarkeit, einer hohen Flexibilität sowie Stabilität, sehr guten thermischen Eigenschaften und einer hohen Dichte. Vor allem hochwertige und empfindliche Produkte aus der Medizin- und Technologiebranche können durch den Einsatz von Schaumstoff innerhalb der Transportverpackung geschützt und vor Stößen absorbiert werden. Auch für kratz-sowie oberflächenempfindliche Teile eignet sich Schaumstoff als Verpackungsmaterial ideal.

Eingesetzte Schaumstoffarten

PU-Schaum

Polyurethan-Schaum (PU) ist ein (meist) offenzelliger Schaumstoff, welcher vor allem durch seine weiche und hochelastische Habtik bekannt ist. PU-Schaum ist universell einsetzbar und durch seine Eigenschaften in weiten Bereichen anwendungsspezifisch verwendbar. Vor allem der weiche PU-Schaum, der für Verpackungen primär eingesetzt wird, verfügt durch die offenen Zellwände des Schaumstoffes, über gute physikalische Eingeschaften. Stöße können gut absorbiert werden und auch Erschütterungen werden durch den PU-Schaum gedämpft, sodass verpackte Produkte vollumfänglich geschützt transportiert werden können. Durch den offenzelligen PU-Schaum bleibt der Schaumstoff anpassungsfähig und dauerhaft elastisch. Darüber hinaus können die Eigenschaften des PU-Schaums durch spezielle Ausrüstungen wie Antistatika oder elektrische Leitfähigkeit in den Einsatzmöglichkeiten erweitert werden.

PE-Schaum

Polyethylen-Schaum (PE) ist ein feinporiger und geschlossenzelliger Schaumstoff mit hervorragenden physikalischen Eigenschaften. Durch die hohe Beständigkeit gegen äußerliche Einflüsse, wie Wasser und Wärme, zeichnet sich PE-Schaum auch mit guten Dämpf-,Dämm- und Isloliereigenschaften aus. PE-Schäume werden nach variierenden Raumgewichten definiert, wodurch die Festigkeit und Härte des Verpackungsmaterials sich unterscheiden kann. Polythylen-Schäume sich leicht und gut zu verarbeiten und können duruch spezifische Verfahren in maßgerechte Formen gebracht werden. Ebenso werden sie gerne durch ihren kratzfesten Oberflächenschutz gerne für sensible Produktteile eingesetzt. Ein weitere positive Eigenschaft des PE-Schaums ist die Verwertung: während viele Kunststoffe nicht wieder verwendet werden können oder ein Recyceln gar nicht möglich ist, kann PE-Schaum problemlos recycelt werden. Unvernetzte PE-Schäume können sogar granuliert  und somit in den Wertstoffkreislauf ganzheitlich zurückgeführt werden. Ebenso wie beim PU-Schaum können auch bei PE-Schäumen die Einsatzmöglichkeiten erweitert werden, sodass eine Nutzung für empfindliche Elektronikteile gegeben ist.

Expandiertes Polypropylen (EPP)

Expandiertes Polypropylen (EPP) gehört wie expandierter Polystyrolschaum (EPS) und expandiertes Polyethylen (EPE) zu den thermoplastischen Schaumkunststoffen. Vorwiegend handelt es sich bei diesen Schaumarten um geschlossenzellige Schaumperlen, die zu mehr als 90% aus Luft bestehen. Auf Grund dieser Eigenschaft werden expandierte Schaumperlen gerne für den Leichtbau von Formteilen eingesetzt. Die thermische Isloierfähigkeit ist extrem hoch und auch weitere spezifische mechanische Eigenschaften werden von den expandierten Schaumperlen abgebildet. Die eingesetzten Dichten können je nach Kundenanforderung variieren. Expandierte Schaumperlen werden in den insgesamt 16 Formschaumautomaten bei THIMM mithilfe von Wasserdampf, Temperatur und Druck in Formen zusammengebracht. So entstehen Formteile für unterschiedlichste Industriebereiche und Verpackungen in Form von Ladungsträgern, Behältersystemen und Boxen. EPP, EPE und EPS sind langlebige Werkstoffe die durch ihre hervorragende Isolationsfähigkeit, das leichte Gewicht und die Flexibilität hauptsächlich im Mehrwegsystem eingesetzt werden. Durch etablierte Sammel- und Verwertungssysteme werden EPP, EPS und EPE zu 100% recycelbar.

Fertigungs- und Verarbeitungsanlagen

THIMM ist Spezialist wenn es um die beste Verpackungslösung für Ihre Produkte geht. Neben Wellpappanlagen die aus Papier Wellpappe herstellen, gehören auch 16 Formschaumautomaten zu den Fertigungsanlagen bei THIMM. Formschaumautomaten werden zur Herstellung von Verpackungen und Formteilen aus expandierten Polypropylen Schaumkugeln (EPP) eingesetzt. Über herkömmliche Anlagen, wie Spalt-, Kaschier-, Laminier- und Schweißmaschinen, werden die Schaumstoffe in zahlreichen THIMM-Werken zu Schaumstoffverpackungen oder Formteilen weiterverarbeitet. Auch Fräsen, Stanzen und Wasserstrahlschneider werden bei der Fertigung unserer Schaumstoffverpackungen eingesetzt. Angelehnt an die Kundenanforderungen und Schaumeigenschaften werden bei THIMM die Verarbeitungsverfahren des Schaums ausgewählt.

Schaumstoffverpackungen und Produktarten

 

Der Werkstoff Schaum bietet zahlreiche Möglichkeiten für Verpackungslösungen sowie spezifische Formteile. THIMM bietet je nach Kundenanforderungen Formteile, Stanzteile, Konturteile sowie Polsterlösungen aus ausgewählten Schäumen an. Darüber hinaus fertigen wir Lösungen für Noppenschaumschachtelsystemen, Seitenpolster, Trays und Zuschnittteile. Das Hauptaugenmerk bei THIMM liegt jedoch auf vollumfängliche Individuallösungen: Ob Ladungsträger, Behältersysteme, Transport- und Geräteverpackungen, Konstruktiv-Verpackungen, Ein- und Mehrweglösungen oder Koffersysteme - wir setzen uns keinerlei Grenzen und entwickeln rund um Ihr Produkt eine sichere und individuelle Verpackungslösung mit Schaumstoffen. Dabei greifen wir gerne auf das Materialportfolio der THIMM Gruppe zurück und wählen anhand der Produktanforderungen die weiteren Verpackungsmaterialien aus.

 

Laden...